Fotohorizont erweitert Deine Sichtweise in der Fotografie!

 

Bildergalerie

Hier siehst Du das Herzstück unserer Webseite; unsere Bildergalerie. Unterteilt in die verschiedenen Teilbereiche unserer fotografischen Arbeit erwartet Dich hier ein regelmäßig wechselndes Portfolio, was natürlich nur einen kleinen Einblick in unsere Arbeit beinhaltet. Wir freuen uns auf Dein Feedback!


Alle hier gezeigten Fotos unterliegen dem Urheberrecht und es ist nicht erlaubt diese zu kopieren oder in einer anderen Art, ob privat oder kommerziell, zu verwenden. Bei Nichtbeachtung werden rechtliche Schritte gegen den Verursacher eingeleitet!


Langzeitbelichtungen und Landschaftsaufnahmen

Bei jedem Wetter gut gerüstet

Bei jedem Wetter gut gerüstet

Die Vorbereitung in der Landschaftsfotografie ist der grundlegendste Schritt. Wann gehst Du zu Deinem auserwählten Fotomotiv, welche Wetterbedingungen herrschen und wie ist der Stand der Sonne? Das alles sind wichtige Fragen, die Du Dir stellen solltest, wenn das Ergebnis stimmen soll. Mache Dir doch vorher eine Checkliste und schreibe ganz altmodisch auf, was Du an Deiner Location benötigst und denke an passende Kleidung und vielleicht eine Taschenlampe, wenn es doch mal wieder länger dauert. Es empfiehlt sich, wie unserer Meinung nach in vielen Fällen, in RAW zu fotografieren. So kannst Du später bei der Bearbeitung noch einiges ändern. Bei zu großem Lichtunterschied beispielsweise kannst du einfach mehrere Fotos von Deinem Wunschmotiv aufnehmen und diese später in Photoshop übereinanderlegen. Ein weiteres Must-Have ist ein hochwertiges Stativ, damit auch mal ein Windstoß kommen kann und ein guter Zirkular-Polfilter.

Bei der Langzeitbelichtung geht nichts ohne Stativ. Zudem gehört ein ND-Filter auf Deine Checkliste. Ein interessanter Himmel mit ausreichend Wolken macht Dein Motiv lebendiger. Wir können Dir außerdem die Anschaffung eines Triggertrap empfehlen. Dies ist ein Kabel-Fernauslöser, der sich mit dem Smartphone steuern lässt, denn bei der Langzeitbelichtung sollte man niemals den Kameraauslöser betätigen, um minimalste Erschütterungen zu vermeiden und somit ein klasse Foto zu erzielen.

Architekturfotografie

Gebäude als Fotomotiv

Gebäude als Fotomotiv

Die Architekturfotografie stellt uns immer wieder auf die Probe. Wir sind bei jedem Wetter unterwegs und hoffen ein tolles Bild zu bekommen. Ein Foto von einem Motiv, was schon tausend andere vor uns fotografiert haben, aber trotzdem einzigartig werden soll. Das ist der Schlüssel zu guten Architekturaufnahmen. So gibt es zum Beispiel hunderttausende Frontalaufnahmen vom Kölner Dom. Warum nicht einfach mal einen anderen Blickwinkel einnehmen und das Gebäude von einer anderen Seite zeigen? Auch Personen, die durch das Motiv laufen, stören uns nicht. Damit kommt Dynamik ins Bild und die sonst eher kühl wirkenden Gebäude erhalten eine lebendige Note. Es ist also nicht immer so einfach, wie es aussieht. Aber wenn sich das Ergebnis zeigen lassen kann hat sich die Mühe gelohnt. Viel Spaß mit unserer Auswahl!



 

                                                                      


 


 


 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     


Email